Lieber Leser,
unsere Seite finanziert sich durch Werbeeinnahmen und die deshalb angezeigten Werbebanner.
Helfen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker ausschalten.
facebook twitter

Das Informationsportal für Stadt und Landkreis Freising

Werbung

30.06.2020 - Freising

STADTRADELN 2020 gestartet – Teilnahme jederzeit noch möglich

Archivbild - rm
Bild: Archiv - rm
Das Freisinger STADTRADELN 2020 läuft

Dabeisein ist alles und natürlich jederzeit noch möglich unter

Die Stadträte Alfons Aigner und Nico Heitz verzichten als Stadtradeln-Stars 2020 im Aktionszeitraum komplett aufs Auto.

Nico Heitz: „Viele Stunden auf zwei Rädern – und kein Auto von innen…“

Lust, bis 11. Juli ebenfalls munter in die Pedale zu treten, weckt Stadtrat Nico Heitz, der die Aktion als STADTRADEL-Star 2020 mit einem Blog (https://www.stadtradeln.de/index.php?&id=2520&sr_city_id=7159 ) begleitet. Gleich zum Auftakt hieß es da: „Liebe Freund*innen des Stadtradelns!“, heißt es da, „jetzt geht‘s wieder los! Für mich heißt das, dass ich als diesjähriger Stadtradelstar die Möglichkeit habe, meine Kondition wieder aufzumotzen. Leider hat sie in meinen ersten Wochen als Stadtrat ein wenig gelitten. Zahlreiche Sitzungen bringen die Gefahr mit sich, dass ganz unbemerkt ein Politiker*innenbäuchlein heranwächst.

Auch die Stunden, die ich mit Kommunalrecht oder Hintergrundgesprächen verbracht habe, setzen sich auf den Hüften fest. Deshalb heißt es, frühzeitig gegenzusteuern. In den nächsten drei Wochen werde ich kein Auto von innen sehen. Ich freue mich auf viele Stunden, die ich auf zwei Rädern verbringen werde. Meine Freund*innen sind angefixt, mit mir Touren zu fahren. Das Essen schmeckt umso besser, wenn man es selbst den Berg hochgeradelt hat und vielleicht lässt sich ja auch die eine oder andere politische Gesprächspartner*in überzeugen, dass nachhaltige Politik für Freising am besten bei einer Radltour durch die Stadt geplant werden kann! Ich werde euch in den nächsten 21 Tagen auf dem Laufenden halten. Liebe Grüße, Nico Heitz (Jugendreferent des Freisinger Stadtrats).

Alfons Aigner: „Radeln ist für mich Alltag – weil’s schneller geht und Spaß macht“

Auch Stadtrat Alfons Aigner verzichtet als zweiter STADTRADEL-Star 2020 während des dreiwöchigen Aktionszeitraums privat komplett aufs Auto – für den Naturliebhaber ist der Pkw aber auch im übrigen Jahr nur Mittel zum Zweck größerer Transporte. Aigner, Leiter des Arbeitskreises Fledermäuse im Landesverband für Vogelschutz, Kreisgruppe Freising, und ehrenamtlicher Naturschutzwächter im Landkreis Freising, schwört rund ums Jahr aufs Fahrrad: „Leichter lassen sich aktiver Umweltschutz und ein kleines persönliches Fitnessprogramm ohne zusätzlichen Zeitaufwand doch gar nicht verbinden.

Gerade auf den Alltagsstrecken in der Stadt kommt man mit dem Rad viel leichter ans Ziel, ohne lästige Parkplatzsuche noch dazu. Radeln ist für mich Alltag – weil’s schneller geht und Spaß macht!“ Dass diese Erfahrung mit der Teilnahme am STADTRADELN bei möglichst vielen Interessierten zur Überzeugung wird, ist seine Motivation, sich als Stadtradeln-Star mit Leidenschaft für Mobilität auf zwei Rädern einzusetzen.

Mehr zum STADTRADELN und dem gesamten Freisinger Radlsommer 2020 auf den Seiten der Stadt Freising zum Thema Radverkehr (https://www.freising.de/leben-wohnen/mobilitaet-verkehrswende/radverkehr)
sowie unter https://www.freising.de/rathaus/aktuelles/details/fahr-rad-auch-in-der-krise.

Quelle: Stadt Freising weitere Nachrichten aus:

« zurück zur Nachrichtenübersicht



Werbung


Das könnte Sie auch interessieren:


Video-Symbolbild
Videos aus der Region Freising
Die Region Freising
Infos aus der Region Freising

Kooperationen


ED-live.de FM-live.de Luftbildservice24