Logo print
Lieber Leser,
unsere Seite finanziert sich durch Werbeeinnahmen und die deshalb angezeigten Werbebanner.
Helfen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker ausschalten.
Werbung

Das Informationsportal für Stadt und Landkreis Freising

Werbung
<a href=//www.fs-live.de/out.php?wbid=3501&url=https%3A%2F%2Fwww.fahrschule-karl-mayer.de%2F target=_blank>zur Webseite ...</a>
« zurück zur Nachrichtenübersicht

30.09.2023 - Eching

Erfolgreiche Frühgeborenenreanimation durch Rettungskräfte aus Eching

Die Besatzung des First Responder Unterschleißheim, die Rettungswagen- besatzung aus Oberschleißheim, Dominik Prantl, Nina mit Familie und Dr. Mayer Christoph (v.l). (Foto: BRK Kreisverband Freising)

In einer eindrucksvollen Rettungsaktion zeigten Notarzt Dr. Christoph Mayer und Notfallsanitäter Dominik Prantl ihr außergewöhnliches Können bei der Wiederbelebung eines Frühgeborenen.


Am 25. Mai 2023 um 00:21 Uhr wurden die Rettungskräfte des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) zur beginnenden Geburt in einen Nachbarort alarmiert. Bei ihrer Ankunft waren höchste Eile und ihre Fachkompetenz gefragt.

Das kleine Mädchen namens Nina war entschlossen, frühzeitig auf die Welt zu kommen,
war aber jedoch nicht in der Lage, eigenständig und ausreichend zu atmen. Das
Frühgeborene benötigte dringend Reanimations- und Beatmungsmaßnahmen. Dank des schnellen und professionellen Handelns der Notarztbesatzung konnte Nina noch vor dem Eintreffen des Kinder- und Neugeborenennotarztes (KND) erfolgreich wiederbelebt werden.

Der KND wurde via Helikopter aus den LMU Kliniken geflogen, da es der schnellst mögliche Transport für die Experten der Kinderklinik war. Danach wurde die kleine Nina so schnell und schonend wie möglich mittels Inkubators und Notarztwagen (NAW) der Berufsfeuerwehr zur weiteren Behandlung auf eine neonatologische Intensivstation in München gefahren.

Wenige Monate später konnte Nina das Krankenhaus zusammen mit ihrer Mutter völlig gesund und ohne bleibende Schäden verlassen.

Der Rettungsdienst des Rot-Kreuz Kreisverbandes Freising bedankt sich herzlich für die
reibungslose Zusammenarbeit und das mutige Eingreifen aller beteiligten Einsatzkräfte.

Die Rettung gelang dank des koordinierten Einsatzes von First Respondern, der
Feuerwehren Unterschleißheim und Heimhausen, des BRK-Kreisverbandes München
(Wache Oberschleißheim), der Besatzung der DRF-Luftrettung vom Christoph München, der Berufsfeuerwehr München mit dem Neugeborenen-Notarztwagen, sowie den Rettungsdienstleitstellen Fürstenfeldbruck, München und Erding.


Am 19. September fand ein herzliches Wiedersehen zwischen einigen Einsatzkräften
und der Familie in der Rettungswache Eching statt. Dabei wurden warme Dankesworte
an die Rettungskräfte gerichtet. Die Rettungskräfte wünschen der kleinen Nina und ihrer Familie viel Kraft und alles erdenklich Gute für die Zukunft.
Bild von Nina auf neonatologische Intensivstation der mit Dankes Kuchen für die Retter. (Foto: BRK Kreisverband Freising)

Quelle: Bayerisches Rotes Kreuz KV Freising

weitere Nachrichten aus:



Nachrichtenbild
20.05.2024 - Flughafenregion

VORABINFORMATION UNWETTER

vor SCHWEREM GEWITTER

⇒ mehr Informationen...
Nachrichtenbild
19.05.2024 - Hallbergmoos

Alkoholisierter Autofahrer entfernt sich zu Fuß von Unfallstelle

Der Unfallverursacher ließ seinen nicht mehr fahrbereiten Pkw mitten auf der Straße stehen und entfernte sich zu Fuß von der Unfallstelle.

⇒ mehr Informationen...

Nachrichtenbild
19.05.2024 - Wolfersdorf

Erfolgreiche Personensuche

Ein älterer Herr wurde am Samstag vermisst und konnte gefunden werden.

⇒ mehr Informationen...
Nachrichtenbild
19.05.2024 - Neufahrn b.Freising

Mit Softairwaffe auf Straßenfest unterwegs

Der Betroffene konnte anschließend von der Polizei festgesetzt und einer Kontrolle unterzogen werden.

⇒ mehr Informationen...

Nachrichtenbild
18.05.2024 - Flughafen München

Kurzzeitige Störung am Flughafen München durch Klimaaktivisten

Am frühen Morgen des heutigen Samstags gelang es mehreren Personen, widerrechtlich auf das Gelände des Flughafens München einzudringen und so den Flugverkehr gezielt zu stören.

⇒ mehr Informationen...
Nachrichtenbild
17.05.2024 - Landkreis Freising

Gelungene Aktion: Gemeinsam ein Zeichen setzen für qualifizierte Fachkräfte aus dem Ausland

Mit dem Fachkräfteeinwanderungsgesetz ermöglicht der Bundesgesetzgeber, dass Fachkräfte aus dem Ausland schneller und unbürokratischer in Deutschland arbeiten können.

⇒ mehr Informationen...

Landkreisinformationen

Blutspendetermine

Ausbildungsplätze

Direktvermarkter

Videos

Webcams

Ratgeber

Gemeinden

Kooperationen


ED-live.de FM-live.de