Lieber Leser,
unsere Seite finanziert sich durch Werbeeinnahmen und die deshalb angezeigten Werbebanner.
Helfen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker ausschalten.
Werbung

Das Informationsportal für Stadt und Landkreis Freising

Werbung
<a href=//www.fs-live.de/out.php?wbid=2087&url=https://www.rossamedia.de/webentwicklung target=blank></a>

Eching


wird geladen


Werbung

Allgemeine Informationen zu Eching

Wappen Gemeinde EchingLandkreis Freising

zum Branchenbuch von Eching

Einwohner:14.070
Postleitzahlen:85386, 85716
Vorwahl:089, 08165, 08133
Orte:Eching, Ottenburg, Deutenhausen, Dietersheim, Gut Hollern, Günzenhausen


Der Ortsname „Eching“ geht wohl auf einen bajuwarischen Edlen oder Sippenältesten namens „Ecco“ oder „Echo“, verschiedentlich auch „Eho“ geschrieben zurück, wieder andere Quellen sprechen davon, dass dies eine alte Bezeichnung für einen Pferdezüchter sei. Im Jahr 773 bzw. 776 wird Eching „Ehingas“ genannt. Anno 1567 heißt der Ort „Egen“. Etwas später im Jahre 1595 schreibt man Öching. In einer anderen Urkunde aus dem Jahre 1601 ist von „Oeching auf’m G’füll“ die Rede. Wie lange sich der Name „Oeching auf’m G’füll“ gehalten hat, ist nicht bekannt. Jedoch schon nach dem Dreißigjährigen Krieg heißt der Ort Eching. Später wurde Eching von Amts wegen her „Eching bei Freising“ genannt.

Bürgermeister ist Sebastian Thaler (SPD, Bündis90 / DIE GRÜNEN, Bürger für Eching, Echinger Mitte und ÖDP).
Inhaltsquelle: WikipediaWappen: Wikimedia Commons

Kooperationen


ED-live.de FM-live.de