Logo print
Lieber Leser,
unsere Seite finanziert sich durch Werbeeinnahmen und die deshalb angezeigten Werbebanner.
Helfen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker ausschalten.
Werbung

Das Informationsportal für Stadt und Landkreis Freising

Werbung
<a href=//www.fs-live.de/out.php?wbid=3501&url=https%3A%2F%2Fwww.fahrschule-karl-mayer.de%2F target=_blank>zur Webseite ...</a>
« zurück zur Nachrichtenübersicht

18.03.2023 - Flughafen München

Flughafen München bietet im Sommerflugplan viele neue Ziele

Bild: Archiv - Flughafen München, Fotograf: Alex Tino Friedel

Mehr Verbindungen nach Asien


  • China öffnet sich wieder für Flüge aus Deutschland
  • Lufthansa fliegt zusätzliche Ziele ab München an
  • ANA ist zurück und Fly One kommt neu nach München

Am Sonntag, den 26. März 2023, startet der Sommerflugplan und endet am Samstag, den 28. Oktober. Der Münchner Flughafen bietet in diesem Sommer wieder viele neue Ziele sowie auch eine neue Fluggesellschaft.

Die Lufthansa als größte Airline am Münchner Airport wird weitere Flugverbindungen aufnehmen. Bei den Langstrecken stehen das japanische Osaka, Mexico City sowie nach langer Pause ab 1. April auch Shanghai und später auch Peking auf dem Flugplan der Kranich-Airline.

In Europa gibt es wieder Flüge in das französische Bordeaux, sowie nach Rzeszow im Südosten Polens. Erstmals geht es auch nach Oviedo, in die Hauptstadt der Region Asturien in Nordspanien. Mittlerweile bietet die Lufthansa neben den neuen Zielen nahezu alle Verbindungen an, die auch schon vor der Corona-Pandemie angeflogen wurden.

Auch die weltgrößte Passagiermaschine kehrt zurück: Lufthansa wird vier ihrer stillgelegten Airbus A380 reaktivieren und ab München zu nordamerikanischen Zielen einsetzen.

Zudem plant Air China in diesem Sommer Flüge in die beiden Metropolen Shanghai und Peking aufzunehmen. Während seitens Lufthansa die Frequenzen nach Tokio erhöht werden sollen, kommt zusätzlich der Star-Allianz Partner All Nippon Airways (ANA) nach dreijähriger Pause wieder zurück nach München. Ab dem 27. März geht es drei Mal pro Woche in die japanische Hauptstadt.

Auch Easyjet legt eine neue Verbindung ab München auf. Ab dem 28. Juni fliegt die Airline bis zu dreimal wöchentlich von und nach Neapel. Bereits am 27. Juni bietet Croatia Airlines mittlerweile die sechste Destination ab München an. Bei dem neuen Ziel handelt es sich um die beliebte Ferieninsel Brac in Kroatien.

Neben den bereits bekannten Luftverkehrsgesellschaften nimmt eine neue Airline ihren Betrieb am Flughafen München auf. Fly One plant ab dem 26. Juni Dienste nach Chisinau, die Hauptstadt Moldawiens.

Jost Lammers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH: „Mit den zahlreichen Airlines und der Destinationsvielfalt im kommenden Sommerflugplan sind wir auf dem besten Wege auf das Vorkrisen-Niveau zurückzukehren und die Attraktivität unseres Premium-Hubs weiter zu steigern.“

Quelle: Flughafen München GmbH

weitere Nachrichten aus:



Nachrichtenbild
20.05.2024 - Flughafenregion

VORABINFORMATION UNWETTER

vor SCHWEREM GEWITTER

⇒ mehr Informationen...
Nachrichtenbild
19.05.2024 - Hallbergmoos

Alkoholisierter Autofahrer entfernt sich zu Fuß von Unfallstelle

Der Unfallverursacher ließ seinen nicht mehr fahrbereiten Pkw mitten auf der Straße stehen und entfernte sich zu Fuß von der Unfallstelle.

⇒ mehr Informationen...

Nachrichtenbild
19.05.2024 - Wolfersdorf

Erfolgreiche Personensuche

Ein älterer Herr wurde am Samstag vermisst und konnte gefunden werden.

⇒ mehr Informationen...
Nachrichtenbild
19.05.2024 - Neufahrn b.Freising

Mit Softairwaffe auf Straßenfest unterwegs

Der Betroffene konnte anschließend von der Polizei festgesetzt und einer Kontrolle unterzogen werden.

⇒ mehr Informationen...

Nachrichtenbild
18.05.2024 - Flughafen München

Kurzzeitige Störung am Flughafen München durch Klimaaktivisten

Am frühen Morgen des heutigen Samstags gelang es mehreren Personen, widerrechtlich auf das Gelände des Flughafens München einzudringen und so den Flugverkehr gezielt zu stören.

⇒ mehr Informationen...
Nachrichtenbild
17.05.2024 - Landkreis Freising

Gelungene Aktion: Gemeinsam ein Zeichen setzen für qualifizierte Fachkräfte aus dem Ausland

Mit dem Fachkräfteeinwanderungsgesetz ermöglicht der Bundesgesetzgeber, dass Fachkräfte aus dem Ausland schneller und unbürokratischer in Deutschland arbeiten können.

⇒ mehr Informationen...

Landkreisinformationen

Blutspendetermine

Ausbildungsplätze

Direktvermarkter

Videos

Webcams

Ratgeber

Gemeinden

Kooperationen


ED-live.de FM-live.de