Lieber Leser,
unsere Seite finanziert sich durch Werbeeinnahmen und die deshalb angezeigten Werbebanner.
Helfen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker ausschalten.

Das Informationsportal für Stadt und Landkreis Freising

Werbeseite « zurück zu unseren Sonderseiten

Wellness für Zuhause


Grillreinigen Teaser

Schön entspannen im eigenen Bad: Wellness für Zuhause mit Entspannungsbad


Wanne und Entspannungsbad statt Whirlpool, Gesichtsmaske plus jede Menge Pflege statt professionelles Facial Treatment und Bürste statt Masseur: Es muss nicht immer ein perfektes Wellnesshotel sein. Gönnen Sie sich eine kleine, entspannende Auszeit, machen Sie es sich in Ihrem privaten Badezimmer bei sich im Haus gemütlich, und verwandeln Sie Ihr Bad in ein Home-Spa, in Ihre eigene kleine Wellness-Oase, damit der Stress mal so richtig abfällt. Denn das hat nicht nur eine entspannende Wirkung, sondern lädt zudem Ihre Akkus auf und gibt Ihnen Kraft und Elan für die Herausforderungen des Alltags und die besondere Zeit daheim.

Wie Sie die Zeit in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus zur Auszeit machen? Mit Ihrer ganz persönlichen Zuhauszeit! Denn nach der Arbeit - ob im Homeoffice oder an einem anderen Ort - ist Entspannung wichtig. Gerade nach Feierabend, dem Betreuen der Kids oder den erledigten Aufgaben im Haushalt gilt es, uns und unserer Haut etwas Gutes zu tun. Ein Plus an Pflege und Wellness sind die besten Tipps. Wenn sich Freizeit, vielleicht zeitweise die Arbeit und auch das Leben intensiv in den gleichen Räumlichkeiten abspielen, benötigt es ein paar Tricks, um in genau diesem Wohnraum abzuschalten. Die gute Nachricht: Wir verraten Ihnen diese sehr gerne! .


Spa at home: Für Wellness-Atmosphäre sorgen – in Balance bleiben


Badtür zu und die Seele baumeln lassen. Hier ein paar Tipps, damit das wirklich klappt: Legen Sie sich alles, was Sie benutzen möchten, zurecht. Nichts ist lästiger, als noch mal aus der Wanne (falls Sie zu den Glücklichen zählen, die eine haben) zu müssen, weil man etwas vergessen hat. Sie können Badesalz, Bade-Essenz, Badekristalle, Bodylotion und Co. auf einem hübschen Tablett neben der Wanne (oder neben Ihrer Dusche) platzieren – wirkt fast wie eine feine Collection im Spa. Sorgen Sie außerdem mit schönen Handtüchern, Teelichtern und kuscheliger Raumtemperatur für eine angenehme Atmosphäre für Ihr Entspannungsbad. Ach ja: Das Handy darf gerne draußen bleiben. Der Laptop mit To-Do-Liste sowieso.


Entspannung im Home-Spa: Gesichtspflege


Klar, ausgiebige Gesichtspflege ist wichtig, das wissen wir. Im Alltag funktioniert das leider nicht immer, da muss es manchmal einfach schnell gehen. Am Wellness-Tag - oder in den Wellness-Stunden - wird deshalb im Private Spa aufgefahren: Zuerst geht es daran, das Gesicht zu reinigen. Als hilfreich erweisen kann sich hierbei eine Gesichtsreinigungsbürste. Wer sich zudem eine belebende und wohltuende Massage genehmigen mag, darf zum Gesichtsmassage-Roller greifen, der Gesichtspartie sowie Hals- und Nackenmuskulatur entspannt. Das Tolle: Er kann täglich angewendet werden.

Danach kann ein sanftes Peeling erfolgen und dann kommt mindestens eine Maske ins Gesicht oder Augenmaske unter die Augen. Die Maske kann ideal einwirken, während Sie in der Wanne liegen. Wer auf Tuch- oder Augenmasken steht, kann sich auch eine solche gönnen. Nach dem Baden fehlt dann nur noch Augen- und eine reichhaltige Gesichtscreme. Wer seinen restlichen Körper verwöhnen möchte, kann dies mit Bodylotion, Pflege-Öl oder Körperöl tun.


Wellness-Tag mit duftendem Entspannungsbad


Viele Menschen fühlen sich in der Badewanne mit warmem Wasser pudelwohl und können hier bei einem Wellness Bad Anspannung und Stress hinter sich lassen. Ideal ist bei einem wohltuenden Bad eine Wassertemperatur von 38 Grad. Außerdem sollten Sie nicht länger als eine Viertelstunde im Wasser bleiben. Sonst bekommen Sie erstens runzlige Haut am ganzen Körper und zweitens wird der Kreislauf belastet. Was auf keinen Fall fehlen sollte: ein angenehm duftender Badezusatz, der Wohlfühl-Ambiente zaubert. Zitrusdüfte heben die Stimmung, Lavendel, Rose und Sandelholz wirken beruhigend. Ein Lavendel Entspannungsbad harmonisiert, Orange als Duft heitert uns beispielsweise auf. Falls Sie keine Badewanne haben oder einfach lieber duschen: Kein Problem, es gibt auch Duschgels mit verschiedenen Düften.


Wellness-Tipp: Besser entspannen mit Musik


Nein, Sie sollen natürlich nicht frieren. Aber ein wohliger Schauer, der über den Rücken läuft, ist etwas Schönes. Für viele Menschen spielt Musik eine wichtige Rolle in ihrem Leben. Manche Menschen können beim Musikhören sogar Gänsehaut bekommen. Und zwar, wenn sie offen für neue Erfahrungen sind und tief in die Musik eintauchen. Gänsehaut oder nicht: Wenn Sie Musik mögen, hilft sie beim Entspannen. Ob Klassik, Tiergeräusche oder Popsongs ist völlig egal. Suchen Sie sich einfach aus, wonach Ihnen ist und was am besten zu Ihrer Stimmung passt.


In den Urlaub träumen


Mit sommerlicher Musik in den Ohren oder beruhigendem Meeresrauschen können Sie viel für Ihr Inneres tun: Sich nämlich einfach in den Urlaub träumen. Denken Sie an ein Urlaubsziel, das Sie schon lange fasziniert - und träumen Sie sich komplett hinein. Fühlen Sie jedes einzelne Sandkorn unter den Füßen, spüren Sie das Kribbeln im Bauch, wenn Sie gedanklich an einen für Sie so wundervollen Ort reisen und beispielsweise einen sagenhaften Ausblick auf das endlos weite Meer genießen, während die Sonnenstrahlen Ihren Arm kitzeln. Wie riecht es dort, welche Bilder entstehen vor Ihrem inneren Auge? Genießen Sie jeden kleinen Augenblick, saugen Sie ihn wie frische Luft auf, er wird Ihnen Energie geben. Und hoffentlich auch das berühmte Lächeln auf die Lippen zaubern.


Tipp: Wer ein tropisches Feeling mit allen Sinnen verstärken möchte, der kann zum Beispiel eine Gesichtsmaske oder ein Duschgel mit Kokosduft verwenden.

Spa-Erlebnis im Haus: Belebende Bürstenmassage


Wer eine tolle Morgenroutine entwickelt, der freut sich schon am Abend aufs Aufwachen. Eine Möglichkeit, belebt in den in jeden Tag zu starten, ist diese: Trockenbürstenmassagen vertreiben schlechte Laune und rütteln Morgenmuffel wach. Zuerst kribbelt es, dann wird der gesamte Körper von einer wohligen Wärme durchflutet. Regelmäßig einmal täglich angewendet, verbessert sie die Struktur der Haut, regt das vegetative Nervensystem an und stärkt die körpereigenen Abwehrkräfte.


Trockenbürste, Kopfmassage - ist das was für mich?


Die Trockenbürstenmassage ist vor allem für Menschen mit trockener, schuppiger Haut ideal. Ungeeignet ist sie bei ausgeprägten Krampfadern und Hautkrankheiten wie Neurodermitis.

Wer auf eine Kopfmassage steht, kann zu speziellen Haarbürsten greifen.



In Ihrer dm-Filiale bekommen Sie freundlich und fachkundig Auskunft zu den richtigen Produkten für einen gelungenen Wellness-Tag daheim. Weitere Tipps zum richtigen Entspannen Zuhause finden Sie auf der dm-Webseite.

« zurück zu unseren Sonderseiten


Kooperationen


ED-live.de FM-live.de