Lieber Leser,
unsere Seite finanziert sich durch Werbeeinnahmen und die deshalb angezeigten Werbebanner.
Helfen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker ausschalten.
Werbung

Das Informationsportal für Stadt und Landkreis Freising

Werbung
<a href=//www.fs-live.de/out.php?wbid=2425&url=https://www.gewandhaus.bayern/ target=blank></a>

Rezepttipps aus der Redaktion


Advent

Für eine schöne Advents- und Weihnachtszeit hat unser Team für Sie ihre Lieblingsrezepte zusammengestellt.


Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit !




Winterpunsch
Zutaten:
  • 1 Flasche halbtrockener Rotwein, 700 g
  • 125 Gramm Rum
  • 1 Tasse Schwarztee
  • 1 Zitrone, Saft ausgepresst
  • 250 Gramm Orangensaft
  • 80 Gramm braunen Kandiszucker
  • 1 Orange, in Scheiben
  • 1 Stange Zimt
  • 3 Nelken, ganz

Zubereitung:

Alle Zutaten in einem Topf unter kontinuierlichem rühren langsam erhitzen, es soll nicht kochen.




Weihnachtsmarmelade
Zutaten:
  • 8-10 (à 300g) Orangen
  • 1 (circa 270g) Granatapfel
  • 5 (à 70g) Feigen
  • 1 Zitrone, Saft ausgepresst
  • 1kg Gelierzucker 1:1
  • 80 Gramm braunen Kandiszucker
  • 3 Zimtstangen
  • 1 Stange Zimt
  • 1 Sternanis

Zubereitung:

Orangen schälen, so dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden. Aus den Resten der Orangen Saft auspressen. Granatapfel halbieren, Kerne herausklopfen.


Feigen in Spalten schneiden. Vorbereitete Früchte in ein Litermaß füllen. Mit Orangensaft auf 1 Liter füllen. In einen hohen Kochtopf füllen. Mit Gelierzucker, Zimtstangen und Sternanis mischen. Unter Rühren aufkochen, dann 4 Minuten sprudelnd kochen lassen.


Heiß in sorgfältig vorbereitete Gläser füllen und gut verschließen.




Eggnogg
Zutaten:
  • 5 Eier
  • 125 g Zucker
  • 350 ml Schlagesahne
  • 250 ml Rum (Weinbrand oder Whisky geht auch)
  • 1kg Gelierzucker 1:1
  • 80 Gramm braunen Kandiszucker

Zubereitung:

Die Eier trennen. Die Eigelbe in eine Metallschüssel geben. Zucker hinzufügen und mit den Eigelben cremig aufschlagen.


Die Eiercreme auf ein warmes Wasserbad setzen und weiterrühren. Die Sahne zufügen und weiterrühren. Sobald die Masse eine cremige Konsistenz erreicht hat, den Topf vom Herd nehmen und den Rum vorsichtig unterrühren.


Eggnogg in Gläser füllen und mit Zimt bestreuen. Jedes Glas zum Schluss mit einer Zimtstange dekorieren.




Gebrannte Mandeln

... genauso lecker wie vom Weihnachtsmarkt!


Zutaten:
  • 200g ganze Mandeln
  • 200g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Teelöffel Zimt
  • 100ml - 60ml Wasser

Zubereitung
  1. Zimt, Zucker, Vanillezucker und Wasser zum Kochen bringen
  2. Mandeln zugeben und unter Rühren weiterkochen bis der Zucker trocken ist bzw. bis das Wasser verdampft ist
  3. Weiterrühren bis der Zucker leicht anfängt zu schmelzen und die Mandeln glänzen
  4. Abkühlen lassen und fertig!



Spritzgebäck
Zutaten:
  • 300g Butter
  • 250g Zucker
  • 2 Packungen Vanillezucker
  • 250g Mandeln (gemahlen)
  • 2 Eier
  • 500g Mehl
  • 1 Priese Salz
  • 1 Messerspitze Backpulver

Zubereitung
  1. Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier in einer Schüssel schamuig schlagen
  2. Mandeln einkneten
  3. In den Spritzbeutel füllen und auf einem Backblech ausdrücken
  4. Für 10 bis 15 Minuten bei 160 Grad im Backofen backen
  5. Abkühlen lassen und fertig!



Maronensuppe
Zutaten:
  • 3 kleine Zwiebeln
  • 100g Butter
  • 400g Maronen (gekocht, geschält)
  • 750ml Gemüsefond
  • 350ml Sahne
  • 125ml Milch
  • Salz, Zucker, Zimtpulver

Zubereitung

Die Butter erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anschwitzen. Die gehackten Maronen dazugeben und mit dem Fond auffüllen. Auf kleiner Flamme 30 Minuten kochen lassen.


Dann die Sahne und die Milch dazugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Mit dem Mixstab fein pürieren und mit den Gewürzen abschmecken.




Bratapfelmarmelade
Zutaten:
  • 750g Äpfel
  • 1 Zitrone
  • 1 Vanilleschote
  • 75g gehackte Mandeln
  • 2 EL Zucker
  • 250ml Apfelsaft - ich nehme naturtrüben Apfelsaft von Wolfra
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 1 Packung à 500g Gelierzucker 2:1
  • (Optional) Einige Tropfen Bittermandel-Öl

Zubereitung
  1. Äpfel schälen, entkernen und klein schneiden.
  2. Zitrone halbieren und den Saft auspressen.
  3. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen.
  4. Mandeln in einer heißen Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.
  5. Zucker in einem Topf karamellisieren lassen. Mit Apfelsaft von Wolfra ablöschen. Äpfel, Zitronensaft, Zimtstangen, Vanillemark und ausgekratzte Schote zufügen und 10–15 Minuten köcheln lassen.
  6. Gelierzucker zufügen und 2–3 Minuten sprudelnd kochen lassen.
  7. Mandeln und Bittermandelöl unterrühren. Konfitüre in saubere Twist-off-Gläser füllen, verschließen und ca. 5 Minuten auf dem Deckel stehen lassen. Gläser umdrehen und auskühlen lassen.



Spekulatius
Zutaten:
  • 500g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 250g Zucker
  • 100g geriebene Mandeln
  • 50g gestoßener Kandiszucker
  • 2 Vanillezucker
  • 1 gestrichener Teelöffel Zimt
  • 2 Messerspitzen gemahlene Nelken
  • 2 Messerspitzen geriebener Muskat
  • 2 Messerspitzen Koriander
  • 2 Messerspitzen Kardamom

Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem Teig kneten, ausrollen und möglichst dünn ausstechen.




Nougattaler mit Haselnüssen
Zutaten:
  • 250g Mehl
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 150g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 100g Zucker
  • 200g Butter
  • 1 Ei
  • 100g Zartbitterkuvertüre
  • 50g gehackte Haselnüsse
  • 125g Nussnougat schnittfest

Zubereitung:
  1. Mehl, Backpulver, Salz, Vanillezucker und Zucker in einer Schüssel mit den Haselnüssen mischen. Die Butter in Stücke schneiden und zusammen mit dem Ei unterkneten. Den Teig so lange (mit den Händen) kneten, bis ein glatter Mürbeteig entstanden ist. Diesen in Frischhaltefolie gehüllt für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  2. Den Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Plätzchenteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Je nachdem wir dick ihr den Teig ausrollt backen eure Plätzchen entsprechend länger und werden insgesamt dicker. Mit einem Ausstechen Kreise von etwa 3-4 cm Durchmesser ausstechen. Auch das könnt ihr je nach vorhandener Ausstechform variieren.
  3. Die Plätzchen auf die vorbereiteten Backbleche verteilen und nacheinander im vorgeheizten Ofen etwa 8-10 Minuten backen. Das hängt von der Dicke und dem Durchmesser der Plätzchen sowie von eurem Backofen ab. Wenn sie am Rand anfangen goldbraun zu werden aus dem Ofen holen und vollständig abkühlen lassen.
  4. Inzwischen den Nougat in einer Schüssel über dem Wasserbad schmelzen. Je zwei Plätzchen mit einem Teelöffel Nougat zusammenkleben.
  5. Die Kuvertüre ebenfalls schmelzen und mit einem Pinsel die eine Hälfte der Taler mit Schokolade einpinseln. Mit den gehakten Haselnüssen bestreuen.
  6. Am besten lagern sich die Taler luftdicht verschlossen an einem kühlen Ort.

Kooperationen


ED-live.de FM-live.de