Lieber Leser,
unsere Seite finanziert sich durch Werbeeinnahmen und die deshalb angezeigten Werbebanner.
Helfen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker ausschalten.
facebook twitter

Das Informationsportal für Stadt und Landkreis Freising

<a href=//www.fs-live.de/out.php?wbid=1469&url=http://www.spaett.de/ target=blank></a>

Neufahrner Gegenkurve


Die Neufahrner Gegenkurve stellt die direkte Anbindung Freisings an den Flughafen sicher. Zwischen Pulling und Neufahrn entsteht derzeit eine Abzweigung zum Flughafen, welche zum Fahrplanwechsel im Dezember 2018 in Betrieb gehen soll. Diese kann sowohl von der S-Bahn, wie auch von der Deutschen Bahn genutzt werden. Hier besteht die Möglichkeit der Anbindung an die Strecke nach Regensburg.

Die Neufahrner Gegenkurve gehört zusammen mit dem Gesamtprojekt des Erdinger Ringschluss.

Am 27.10.2014 fand der offizielle Spatenstich für die Neufahrner Gegenkurve statt. (Zum Artikel)

Im Herbst 2012 wurde der Planfeststellungsbeschluss für die Neufahrner Kurve erlassen. Im April 2013 unterzeichneten Bahn-Chef Rüdiger Grube und Minister Martin Zeil den zugehörigen "Realisierungs- und Finanzierungsvertrag". Der Baubeginn soll noch in 2013 erfolgen. Die Fertigstellung könnte dann bis 2019 erfolgen.

Es wurde am 23.11.2009 ein neues Gutachten zur Verkehrsanbindung an den Münchner Flughafen vorgestellt. Dieses wurde im Januar in Auftrag gegeben. Hier wurden nun alle möglichen Lösungen zusammengefasst und bewertet. Bayerns Verkehrsminister Martin Zeil und der Geschäftsführer der Flughafen München GmbH Michael Kerkloh stellten die Ergebnisse gemeinsam vor.
Gutachten des Staatsministeriums zur Verbesserung der Schienenanbindung des Münchner Flughafens
Im Ergebnis wird der Erdinger Ringschluss in seiner Gesamtheit als zwingend notwendig eingestuft. Die Zeitplanung ist aber noch nicht festgeschrieben. Als Erstes soll die Neufahrner Gegenkurve realisiert werden, da dies die schnellste und kostengünstigste Maßnahme zu sein scheint. Weiterhin wird hier eine Express-S-Bahn über die Strecke der S8 als Notwendig erachtet.
Die Kosten des Gesamtprojektes Neufahrner Gegenkurve werden mit ca. 85 Millionen Euro angegeben.

Karte der aktuellen Planungen:

Karte der Maßnhmen zum Erdinger Ringschluss

Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie



Interessante Links zum Thema:

Kooperationen


ED-live.de FM-live.de Luftbildservice24 Wohin Mittags
^