Lieber Leser,
unsere Seite finanziert sich durch Werbeeinnahmen und die deshalb angezeigten Werbebanner.
Helfen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker ausschalten.

Das Informationsportal für Stadt und Landkreis Freising

Werbung
<a href=//www.fs-live.de/out.php?wbid=2213&url=https://www.autohaus-muekra-nissan-freising.de/der-neue-nissan-qashqai/ target=blank></a>
21.07.2021 - Landkreis Freising

Schwertransport im Landkreis Freising

Archivbild - rm

Bild: Archiv - rm

Nächte vom 19.07/20.07 und 20.07/21.07.

Ein Schwertransport, es handelte sich um eine neue Turbine und einen neuen Generator für das Kraftwerk in München mit einem jeweiligen Gewicht von knapp über 200 Tonnen, musste in den beiden Nächten von Mainburg bis zur Olympiaanlage in München begleitet werden.


Mit Unterstützungskräften der umliegenden Dienststellen wurde unter Leitung der PI Freising diese Aufgabe in Angriff genommen.

In der ersten Nacht konnte der Transport ohne Vorkommnisse von Mainburg über Attenkirchen – Zolling – Kirchdorf an der Amper bis zum geplanten Zwischenstopp bei Aiterbach gebracht werden.

Bei Aiterbach wurde ein Streifen der St2054 gesperrt und die Fracht verbrachte hier den Tag bis zur Weiterfahrt am nächsten Abend.

Weiter ging es dann vom Abstellplatz Aiterbach nach Allershausen, über die Autobahn nach Hohenkammer – Fahrenzhausen – Unterschleißheim bis zum geplanten Abstellplatz auf dem Olympiagelände in München.

Dort wurde der Transport an den ehemaligen Dienststellenleiter der PI Freising, Hr. POR Neuner, welcher nun Leiter der VPI VÜ in München ist, übergeben.

Im Verantwortungsbereich der PI Freising verlief der Transport ohne Probleme und zeitlicher Verzögerung.

Quelle: Polizeiinspektion Freising weitere Nachrichten aus:

« zurück zur Nachrichtenübersicht



Werbung


Das könnte Sie auch interessieren:


Video-Symbolbild
Videos aus der Region Freising
Die Region Freising
Infos aus der Region Freising

Kooperationen


ED-live.de FM-live.de