Lieber Leser,
unsere Seite finanziert sich durch Werbeeinnahmen und die deshalb angezeigten Werbebanner.
Helfen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker ausschalten.
facebook twitter

Das Informationsportal für Stadt und Landkreis Freising

<a href=//www.fs-live.de/out.php?wbid=1345&url=https://www.bmw-spaett.de/de/aktionen/alle-aktionen/bmw-ein-einser-in-sport/index.html target=blank></a>
15.04.2018 - Freising

THW Freising - verkehrstechnisch beste Lage der neuen Unterkunft

Archivbild
Archivbild
Die neue Unterkunft des Technischen Hilfswerkes Freising erwies sich wieder einmal als ein hervorragender Standort für Einsätze auf der Autobahn.

Eigentlich waren gut 50 Helferinnen und Helfer zum Arbeitsdienst angetreten um die Einweihung und den Tag der offenen Tür am kommenden Wochenende in der neuen Unterkunft vorzubereiten allerdings wurden diese Arbeiten für einen Teil unserer Helfer jäh unterbrochen. Auf Anforderung der Verkehrspolizeiinspektion Freising rückte zur Erkundung der Zugtruppkombi mit 2 Mann Besatzung auf die A92 Richtung München aus. Zwischen der Anschlussstelle Erding und Freising Ost kam es zu einem schweren Verkehrsunfall, wodurch sich mehrere Trümmer über die Gesamte Fahrbahn verteilten.

Auf Anfahrt stellten sich die Fahrzeugteile schon als ein kompletter Kühlanhänger heraus, wodurch mit Rücksprache der Polizei der THV Kombi und GKW 1 mit 15 Mann Besatzung auf die A92 nachgeordert wurden.

Ein polnischer Gerüstbauer übersah beim Überholen des Fleischwarenverkäufers den nachfolgenden Verkehr, ein Erdinger BMW Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig Bremsen und krachte mit hoher Geschwindigkeit in den LKW des Gerüstbauers der wiederrum aufgrund der Wucht des Aufpralles in den Verkaufsanhänger des Fleischwaren Händlers geschoben wurde. Die Wucht des Aufpralles war so Enorm das sich der Verkaufanhänger Wort Wörtlich in seine Einzelteile zerlegte und sich über die komplette Fahrbahn verteilte.

Zusammen mit der Feuerwehr Eitting sicherten die Kräfte des THW Freisings die Einsatzstelle ab und räumten die Anhängerteile in den dafür bereit gestellten Container. Nach Säuberung der Fahrbahn und Beseitigung der Unfallfahrzeuge wurde die Fahrbahn wieder für den Verkehr freigegen, die A92 war über den Gesamtenzeitraum komplett gesperrt. Die Einsatzkräfte des THW Freising rückten nach gut 1 ½ Stunden wieder in die Unterkunft ein. Die Besatzung des THV Kombis musste allerdings Ihre Rückfahrt ein wenig verschieben, da im gebildeten Rückstau mehre Fahrzeuge liegen geblieben waren. Diese nach Rücksprache mit der Polizei mit den auf den THV Kombi Verlasteten Go-Jacks einfach auf den Seitenstreifen geschoben. Nach weiteren 1 ½ Stunden konnte auch die THV Kombi Mannschaft in die Unterkunft einrücken.

Ein großes Lob müssen wir diesmal an die Verkehrsteilnehmer richten die auf der Anfahrt eine vorbildliche Rettungsgasse gebildet hatten.







Quelle: THW Freising



zurück zur Nachrichtenübersicht



Kooperationen


ED-live.de FM-live.de Luftbildservice24 Wohin Mittags
^