Lieber Leser,
unsere Seite finanziert sich durch Werbeeinnahmen und die deshalb angezeigten Werbebanner.
Helfen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker ausschalten.
facebook twitter

Das Informationsportal für Stadt und Landkreis Freising

<a href=//www.fs-live.de/out.php?wbid=40&url=http://www.vhs-freising.org/ target=blank></a>
12.10.2017 - Allershausen

Polizeibericht zum Unfall auf der BAB A 9 bei Allershausen

Archivbild
Bild: Archiv - DRF
Auf der BAB A 9 München – Nürnberg kam es 2 km vor der Anschlussstelle Allershausen zu einem folgenschweren Verkehrsunfall an dem 2 Lkw beteiligt waren.

Ein 66-jähriger Landwirt aus dem Lkr. Ebersberg befuhr mit seinem 40 Tonnen-Lkw mit Anhänger die rechte Fahrspur als er verkehrsbedingt stark abbremsen musste. Dies erkannte ein nachfolgender 40-jähriger LKW-Fahrer aus dem Lkr. Tirschenreuth zu spät und fuhr so heftig auf, dass er im Führerhaus eingeklemmt wurde.

Auf Grund der schweren Verletzungen musste ein Rettungshubschrauber angefordert werden, der den Verletzten, nach dem er mit dem Rettungsspreizer aus der Fahrerkabine befreit worden war, in eine Münchner Klinik flog. Wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Fahrbahn fast 45 Minuten total gesperrt.

Gegen 15.00 Uhr konnte die Fahrbahn komplett frei gegeben werden. Eingesetzt waren neben einem Großaufgebot der Feuerwehr Eching mehrere Rettungswagen, ein Rettungshubschrauber,das THW Freising und 3 Streifen der VPI Freising. Gesamtschaden beläuft sich auf 35 000 Euro.



Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Freising



zurück zur Nachrichtenübersicht



Kooperationen


ED-live.de FM-live.de Luftbildservice24 Wohin Mittags
^