Lieber Leser,
unsere Seite finanziert sich durch Werbeeinnahmen und die deshalb angezeigten Werbebanner.
Helfen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker ausschalten.
facebook twitter

Das Informationsportal für Stadt und Landkreis Freising

Werbung
<a href=//www.fs-live.de/out.php?wbid=1829&url=https://www.spaett.de/ target=blank></a>
02.12.2019 - Freising

Multiplikatorenschulung zum Peerprojekt „Net-Piloten“

Beatrice Smoktun (hinten, l.), Walter Schollerer (hinten, 2.v.r.) und Sabrina Dietrich (hinten, r.) mit den acht neu geschulten Multiplikatoren im Projekt „Net-Piloten“.
Beatrice Smoktun (hinten, l.), Walter Schollerer (hinten, 2.v.r.) und Sabrina Dietrich (hinten, r.) mit den acht neu geschulten Multiplikatoren im Projekt „Net-Piloten“.
Lehrkräfte, Jugendsozialarbeiter an der Schule (JaS) und Fachkräfte aus dem Bereich der Suchtprävention – insgesamt acht Personen – haben im November die Multiplikatorenschulung zum Peerprojekt „Net-Piloten“ besucht.

Walter Schollerer von der Kripo Erding, Sabrina Dietrich vom Gesundheitsamt Freising sowie Beatrice Smoktun von Prop e.V. Freising führten die zweitägige Fortbildung gemeinsam in den Räumlichkeiten der Realschule „Gute Änger“ durch und bildeten die Teilnehmer zu Multiplikatoren aus.

Die geschulten Lehrkräfte sollen nun die „Net‐Piloten“ an ihren Schulen anleiten und die Peer‐Maßnahme dort initiieren und begleiten.

„Net-Piloten“ ist ein evaluiertes Peer‐Projekt der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) für weiterführende Schulen. Gleichaltrige junge Menschen werden als „Peer Group“ bezeichnet. Net‐Piloten sind 14‐ bis 18‐jährige Schülerinnen und Schüler, die in einer 20‐stündigen Ausbildung geschult werden, um jüngeren Mitschülern Informationen rund um Computer‐ und Internetnutzung, deren Risiken und Wirkungen sowie den verantwortungsvollen Umgang damit näher zu bringen.

Durch die Sensibilisierung zu einer verantwortungsvollen Nutzung soll problematischem Medienkonsum vorgebeugt werden.

Im Sinne der Suchtprävention und Medienkompetenzförderung möchten die drei Veranstalter bereits seit vier Jahren gute evaluierte Projekte an Schulen anstoßen, indem Lehrkräfte und JaS gecoacht werden. Die Methoden sind unkompliziert zu erlernen und leicht in den Schulalltag zu integrieren.

Geschult wird beispielsweise zu den Projekten „Sauba bleim“ (Sucht- und Drogenprävention), „Sei gscheit“ (Medienkompetenzförderung), Medienscouts (ein weiteres Peer-Projekt zur Förderung der Medienkompetenz) oder „KlarSicht-MitmachParcours“ (Prävention von Alkohol- und Nikotinkonsum). Regelmäßig findet zudem ein Arbeitskreis für beauftragte Lehrkräfte für Suchtprävention statt.

Nähere Informationen zu den „Net-Piloten“ sind im Internet unter unter https://www.multiplikatoren.ins-netz-gehen.de/ zu finden. Bei Interesse an einer der genannten Schulungen kann man sich an Sabrina Dietrich (Telefon 08161/5374300, E-Mail: sabrina.dietrich@kreis-fs.de) wenden.

Quelle: Landratsamt Freising

weitere Nachrichten aus:

zurück zur Nachrichtenübersicht


Werbung


Das könnte Sie auch interessieren:


Video-Symbolbild
Videos aus der Region Freising
Die Region Freising
Infos aus der Region Freising

Kooperationen


ED-live.de FM-live.de Luftbildservice24 Wohin Mittags
^